Fixed Income
Professional

Termine

Modul 1

24. - 25. April 2024

Studienort Frankfurt
2 Tage Seminar
Preis ab: 1.480 €
zzgl. MwSt.
Modul 2

26. April 2024

Studienort Frankfurt
1 Tag Seminar
Preis ab: 790 €
zzgl. MwSt.

Die Potenziale von Festverzinslichen Wertpapieren entfesseln

Fixed Income bezieht sich auf Anlageinstrumente, bei denen der Anleger eine feste Rendite oder Zinszahlungen erhält. Diese Art von Anlagen umfasst in der Regel Anleihen, Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere.

Der Hauptvorteil von Fixed Income-Investitionen liegt in ihrer Stabilität und vorhersehbaren Erträgen. Im Gegensatz zu Aktien, deren Renditen stark schwanken können, bieten festverzinsliche Wertpapiere eine regelmäßige Einkommensquelle. Dies macht sie besonders attraktiv für konservative Anleger, die nach einer zuverlässigen Einnahmequelle suchen.


Darüber hinaus bieten Fixed Income-Investitionen auch Diversifikationsmöglichkeiten für ein ausgewogenes Portfolio. Durch die Kombination von Aktien- und festverzinslichen Wertpapieren können Anleger das Risiko streuen und potenzielle Verluste abfedern.

Durch die Teilnahme am Seminar lernen Sie die Unterschiede zwischen den Anleihen sowie das Rüstzeug zur Analyse kennen. Sie werden in der Lage sein, die Chancen und Risiken von festverzinslichen Wertpapieren besser einzuschätzen und Anlagestrategien entsprechend anzupassen.

Die beiden Module sind auch einzeln buchbar.

 

Modul 1

Fixed Income
Icon_Praesenz

Ziel Des Programms

Im Rahmen dieses Moduls erfahren Sie grundlegende Unterschiede zwischen den Anleihen. Sie behandeln die einzelnen Komponenten der Rendite und den Prozess des aktiven Zinsmanagements.

Das Seminar vermittelt Ihnen ein tiefes und modernes Verständnis dieser relevanten Anlageklasse. Sie können die unterschiedlichen Treiber einer Renditeänderung identifizieren, aktive Portfolioentscheidungen treffen und verwandte Anlageklassen wie Inflation und Credit Spread ebenfalls verstehen.

PROGRAMMINHALTE

Einteilung festverzinslicher Wertpapiere
  • Risiko
  • Laufzeit
  • Inflationsprämie
  • Swap Spread
  • Kreditrisiko
  • Währungsrisiko
  • Optionale Elemente
Grundlagen Mathematik Fixed Income
  • Barwert- und Renditeberechnung
  • Benchmark-Zinssätze
  • Renditen
  • Spot Rates und ihre Bedeutung für die Bewertung
  • Diskontfaktoren
  • Forward Rates und ihre Bedeutung als Benchmark
Zinskurven/Zinsstrukturkurve
  • Benchmark-Kurven
  • Risikofreier Zinssatz
  • Staatsanleihenkurven
  • Swap-Kurven
  • Formen von Kurven
  • Bedeutung der Formen für Terminkurven
  • Zinssensitivitäten
  • Diverse
  • Macaulay Duration
  • Modified Duration
  • Konvexität
  • Basispunktwert
  • Effective Duration
  • Key Rate Duration
  • Kreditrisiko
  • Rating, Rating-Klassen
  • Credit Spreads, Asset Swaps, Credit Default Swaps
Indizes
REX – Familie
  • eb.rexx-Familie I iBoxx-Familie
  • iTraxx-Familie
  • Weitere Indizes
Inflationsindexierte Anleihen
  • Inflation
  • Inflationskurven
  • Realzins & Break-Even- Inflation
  • Fischer-Gleichung
  • Konstruktion eines Infla-Linkers
  • Payout
  • Sensitivitäten
  • Bedeutung in der Asset Allocation
Mean Reversion und Marktanomalien
 
Zinsmanagement
  • Schritte im Zinsmanagement
  • Strategien des Zinsmanagements

Modul 2

Fixed Income Derivate
Icon_Praesenz

Ziel Des Programms

Im Rahmen dieses Seminars werden Ihnen die Charakteristika, Pricing- und Einsatzmöglichkeiten von wichtigen Derivaten im Fixed-Income Bereich vermittelt. Darüber hinaus werden Ihnen Möglichkeiten im Aktiv-Passiv-Management erläutert.

Durch die Teilnahme erlangen Sie Kenntnisse über alle wichtigen Derivate im Fixed Income-Bereich. Sie können diese bewerten und zur Absicherung von Zinspositionen einsetzen bzw. das eigene Zins-Exposure mit ihrer Hilfe aktiv gestalten.

PROGRAMMINHALTE

Wiederholung
  • Zinskurven
  • Rendite, Spot, Forward
Instrumente des Zinsmanagements

Börslich gehandelte Instrumente
  • Kapitalmarkt-Futures
  • Konvertierungsproblematik
 
Außerbörslich gehandelte Instrumente
  • Swaps
  • FRAs
  • Caps / Floors
  • Swaptions
Zinsmanagement mit Derivaten
  • Mean Reversion
  • Ausnutzung von Marktanomalien
  • Abweichende Zinskurven I Gesamtüberblick über alle Positionen
  • Einsatz aller Derivate im Zinsmanagement

Flexibel lernen: Präsenz/Hybrid

Mit Livestream an den Präsenztagen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an

  • Treasurer
  • Bond-Händler
  • Vermögensverwalter
  • Marktfolge/Backoffice
  • Controlling.

Referent

Stefan Toetzke bildet seit über 30 Jahren Finanzexperten weltweit zu diversen Themen im Finanzbereich aus. Seine berufliche Laufbahn begann Stefan Toetzke bei der DG Bank, wo er die Gründung der Deutschen Terminbörse begleitete und für die Ausbildung über Derivate verantwortlich war. Zu seinen Themenschwerpunkten gehören Derivate, Eurex-Handel, Fixed Income und Exchange Traded Funds. Stefan Toetzke ist außerdem Dozent in diversen Zertifizierungskursen und bietet Consulting-Dienstleistungen an. Er entwickelt Lernprogramme und Finanz-Tools.

 

Sie haben Fragen?

Sie möchten mehr über das DVFA-Programm „Fixed Income Professional“ wissen.
Herr Schummer freut sich auf Ihren Anruf: 069-26 48 48-125
Oder schreiben Sie eine kurze Nachricht an pablo.scheuer@dvfa.de

Auch als Unternehmensangebot attraktiv!

Sprechen Sie uns an.

Nach oben scrollen

Termine

Modul 1

24. - 25. April 2024

Studienort Frankfurt
2 Tage Seminar
Preis ab: 1.480 €
zzgl. MwSt.
Modul 2

26. April 2024

Studienort Frankfurt
1 Tag Seminar
Preis ab: 790 €
zzgl. MwSt.

Downloads

ANSPRECHPARTNER